Januar 16, 2017

{Selbstgeschriebenes} Schneesturm

Auf dem Weg vereinzelte Zweige.
Herabgerissen.
Abgestürzt.
Gebrochen.
Bäume, die sich krümmen.
Ächtzen.
Klagen über ihr Leid.
Tannen, die sich im Winde wiegen.
Ihr Lied singen 
Und mir leise zuflüstern.



Sie erzählen ihre Geschichte.
Vom Sturm.
Von der Nacht.
Von den Schritten, die durch das Weiß kaum hörbar waren.
Doch sie hören alles. Sehen alles. Wissen alles.
Geben mir Rat.
Und erzählen vom Schneesturm.
Teilen ihre Geheimnisse mit mir.

Immer und immer wieder.

Kommentare :

  1. Sehr schöne Fotos, so sieht es hier gerade auch noch aus: :) Ich mag es immer so gerne wie deine Texte mit den Fotos harmonieren. Man kann sich alles dadurch so gut vorstellen.
    Hab ein schönes Wochenende!<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebste Marlene! <3
      Das Wetter war auch wirklich toll. Ich habe es bei der Kälte und dem Sonnenschein so genossen, draußen zu sein.
      Wie lieb von dir, danke. Ich versuche auch immer, dass es zumindest im Ansatz passt.

      Löschen
  2. Toll! Vor allen Dingen die Farbakzente in den weißen Fotos :)

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Bilder sehen unglaublich toll aus! Super schöner Text :)

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank, Julia. Ich hab mich so über dein Kommentar gefreut. :)

      Löschen
  4. Mega schöne Bilder! Ich mag keinen Schnee, aber ich mag es, Fotos von Schnee zu sehen, ist das seltsam? Und ich finde den Text auch wahnsinnig schön. Inspirierend ist Schnee, das muss man ihm zu Gute halten :)
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :) Ach nein, das ist ganz und gar nicht seltsam. :D Mir geht es bei anderen Dingen genauso.
      Merci für dein Kommentar. <3

      Löschen

'text-align: center;'