Dezember 22, 2016

{Wanderlust} Barri Gòtic y Barri Born - Barcelona II

Das Barri Gòtic gefiel mir bereits auf den Bildern von Pinterest unheimlich gut, das gotische Viertel dann allerdings selbst zu erkunden, ist noch einmal etwas ganz anderes. Überall die verzierten Bauten, der mythische Eindruck. 
Zu dem Zeitpunkt, zu dem ich in Barcelona war, fand vor La Catedral gerade ein Food Market statt und es gab wirklich alles, was das Herz begehrt. An den Churros konnte ich natürlich nicht vorbei gehen, aber das gehört, genau wie Tapas, in Spanien einfach dazu. 
Was ich Euch nur empfehlen kann, sind die Sardana-Tänze, die jeden Sonntag vor der Kirche stattfinden. Hier lernt man das katalanische Lebensgefühl erst so richtig kennen. Ebenso interessant war es, einen spanischen Gottesdienst zu besuchen. Wer sich für eine solche Messe nicht interessiert, sollte sich La Catedral aber trotzdem unbedingt von Innen anschauen. Sehr sehenswert.
An einem anderen Tag war der eigentliche Plan, das Museu Picasso zu besuchen, wo es über 3800 Werke des Malers zu sehen gibt, allerdings waren die Wartezeiten so enorm (also unbedingt vorbuchen), dass ich stattdessen das Barri Born durchlief. 
Ich bin sehr froh, dieses gesehen zu haben, denn dieses kleine Viertel ist geprägt von Kultur und Studentenleben. Hier gibt es kaum Touristen und überall laden bunte Straßencafés zum Verweilen ein. Super süße Läden, fernab von jedem Mainstream, unheimlich viel Straßenkunst und eben diese schöne Mischung aus historisch und modern.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

'text-align: center;'