Oktober 19, 2016

{Selbstgeschriebenes} Unaufhaltsam. Unverändert.

Der Himmel schimmert in den unterschiedlichsten Grautönen.
Hell. Dunkel. Hell. Dunkel.
Irgendwo hinter den Wolken lässt sich die Sonne erahnen.
Das Meer scheint mächtiger denn je. Rau und wild. Unaufhaltsam.
Jeden Tag gleich und doch ganz anders.
Denn wenn sie nachts, den Kopf voller Sorgen, wach liegt, am nächsten Tag die Stufen zwischen den Dünen erklimmt, für einen kurzen Augenblick die Luft anhält, ist es immer noch da.
Rau und wild. Unaufhaltsam. Unverändert.
Der Strand hat sich zurückgezogen, macht Platz für die Gischt.
Ist sie mutig genug, hinab zu steigen? Dem Meer entgegen zu blicken?
Auge um Auge.
Hier gibt es keine Maske, kein Geplänkel, kein Schauspiel.
Bloß das Meer und sie.
Die Wahrheit. Unverblümt und ernst
- sie schmeckt bitter.
Eine einsame Träne läuft ihre Wange hinab. Mit einem Mal sieht sie all den Trug und Schein der letzten Wochen. Erkennt, wie unsicher und hilflos, gar unbeholfen sie über das Seil wankte, immer kurz vorm Fall.
Die eisigen Fluten, sie kommen und gehen.
Doch egal, wie schmerzhaft die Wahrheit auch sein mag, wie fern die Lösung auch scheint, nach jeder Ebbe folgt die Flut. Und an jedem Morgen wartet das Meer auf sie.
Rau und wild. Unaufhaltsam. Unverändert.

Kommentare :

  1. Du hast mir gerade eine Minute Heimat geschenkt! Ich konnte das Meer förmlich vor mir sehen und den Wind auf der Haut spüren.
    Vielen Dank!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist doch beneidenswert, solch ein wunderschönes Fleckchen Erde seine Heimat nennen zu können. :)
      Sehr gerne. ♥

      Löschen
  2. "Denn wenn sie nachts, den Kopf voller Sorgen, wach liegt, am nächsten Tag die Stufen zwischen den Dünen erklimmt, für einen kurzen Augenblick die Luft anhält, ist es immer noch da." ♥
    Du hast so viel Talent für das Schreiben Franzi. Ich bin immer wieder fasziniert von deinen Texten. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Marlene! ♥ Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Du bist so lieb. Vielen, vielen Dank, das bedeutet mir sehr viel.

      Löschen
  3. Oh, was für ein unglaublich schöner Text! Du hast wirklich ein Händchen für das Schreiben, ich mag deinen Schreibstil sehr :) Weiter so!

    Liebe Grüße, Julia | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, herzlichen Dank. ♥ Das ist so nett von dir.

      Löschen
  4. So ein toller Beitrag :)
    Den Text fand ich so schön.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci beaucoup. ♥ Gerade mit diesem verbinde ich persönlich auch sehr viel.

      Löschen

'text-align: center;'