September 23, 2016

{Wanderlust} Stockholm Travelguide - Djurgarden

Hallo ihr Lieben!

Nachdem inzwischen schon zwei Monate vergangen sind, seit ich in Stockholm war, gibt es heute einen ausführlichen Travelguide zum Venedig des Nordens.
Die Großstadt besteht aus vielen kleinen Inseln, die alle ihren ganz eigenen Charme verspüren.
Den Anfang macht die wohl grünste aller Insel - Djurgarden.

Versucht man diese zu Fuß zu erreichen, wandert man vorbei am schönen Wasser und wird gleich zu Beginn von den imposanten Gebäuden verschiedener Museen begrüßt. Denn das ist Djurgarden auch, die Museumsinsel.
Vor zwei Jahren habe ich dort das älteste Freilichtmuseum der Welt, den Skansen besucht. Hier sieht man die wunderschönen Schwedenhäuser früherer Zeit und kann Elche live und in Farbe bestaunen.
Aber auch das berüchtigte Schiff, die Vasa, im gleichnamigen Museum, wird hochgelobt.
Am liebste hätte ich mir allerdings das Kinderliteratur-Museum Junibacken angeschaut, doch letztlich trieb es uns dann hin zur Geschichte des Nordens, ins Nordisk Muset. Dieses ist unheimlich toll gemacht, erzählt von den Sami, dem nordischen Folkart und den Traditionen, Festen und Feierlichkeiten in Schweden.
Für alle, die Abba mögen, dürfte dieses Museum auch klasse sein. 




Wenn das Wetter allerdings mit spielt, bietet sich das Viertel Djurgarden perfekt an, um einen Spaziergang zu machen. Vorbei am Wasser und wunderschön angelegten Parks, begleitet von Gänsen hin zum Schloss Rosendal.
Ein Geheimtipp ist dieses wohl nicht unbedingt, aber ich habe das Gefühl, die meisten Touristen strömen bloß zum Stockholmer Schloss. Doch Rosendal begrüßt seine Besucher mit offenen Armen und überrascht mit einer wundervollen Parkanlage.
War das Gebäude anfangs als Wohnsitz der königlichen Tierwächter gedacht, beinhaltet es inzwischen sogar einen See, ein eigenes Labyrinth, riesige Blumenfelder und Wiesen zum Verlieben.
Bei unserem Besuch war es schon relativ spät und zu unserer Schande haben wir das Schloss selbst auch nicht gefunden, aber allein die Parkanlage war ihren Besuch wert. Ja, innerhalb weniger Stunden haben wir uns in Schloss Rosendal verliebt, vergisst man hier doch vollkommen, dass man sich in einer Millionenstadt befindet. Unbedingt anschauen, wenn ihr in Stockholm seid!










Einen Besuch wert soll auch der älteste Freizeitpark Skandinaviens, Gröna Lund sein. Zwar  teuer, aber sehenswert. Hätte die Zeit gereicht, wären wir sicherlich auch noch dort zu finden gewesen, doch so konnten wir den Park nur von weitem bestaunen.




Kommentare :

  1. Toller Post!

    Wirklich wundervoll wie viel Natur in Stockholm ist trotz der Großstadt. Hat mich wirklich überrascht :)

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich auch. :)
      Dankeschön.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. <3

      Löschen
  2. Wie immer ein wundervoller Post! Hatte ich schon Mal den Blog http://mittlivpalandet.se/ erwähnt? Der würde Dir sicherlich auch gut gefallen. Ich bestaune jedes Mal wieder das tolle Schweden Häuschen.
    Ich hatte vor kurzem erst mal ein paar Schweden Bilder heraus gesucht, an das Vasa Museum kann ich mich auch noch gut erinnern. :)
    Hab einen tollen Freitag Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist du so lieb, Marlene. <3
      Nein, noch nicht. Da muss ich unbedingt mal vorbei schauen. :)
      Und du einen tollen Sonntag Nachmittag. <3

      Löschen

'text-align: center;'