Mai 07, 2016

{Wanderlust} Heidelberg


Anfang April fuhr ich für zwei Tage nach Heidelberg, denn zu meinem Geburtstag bekam ich Konzertkarten für den Schweden Kristofer Aström geschenkt, inklusive Übernachtung in der Studentenstadt.
Nicht nur das Konzert, sondern auch die Stadt selbst verzauberte mich. Heidelberg birgt diesen ganz besonderen Flair. Eine Mischung aus heimisch, gemütlich und purer Lebensenergie.


Zuerst ging jedoch einmal hoch hinauf - ins Heidelberger Schloss. Von dort oben hat man eine tolle Aussicht auf die Stadt, kann die Überreste des ehemals prunkvollen Gebäudes bewundern und sich vom Strom der Zeit mitreißen lassen.


Über Kopfsteinpflaster schlendern, jeden Stein unter den Füßen spüren. Hier und da in einem der kleinen Cafés Halt machen...
Gerade die Hausfassaden gefielen mir in Heidelberg unheimlich gut. Alles machte einen so liebevollen, detailreichen Eindruck.
Zufällig stießen wir auf ein altes Antiquitätengeschäft, bis unter die Decke mit Büchern gefüllt, Räume, in denen man sich verlieren konnte. Ein wahrhaft magischer Ort für Buchliebhaber.


Nach einem extrem leckeren Burger im Restaurant "Die Kuh, die lacht", ging es auch schon zum Konzert. Im kleinen Kreise stellte der Schweden im "Karlstorbahnhof" sein neustes Album "The Story of a Heart's Decay" vor und rockte den Saal. Eine spannende Abwechslung zwischen Melancholie und Rock.


Der nächste Tag begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein. Wir verbrachten noch den Morgen und Mittag in Heidelberg, sogen die Stadt voller Ruhe und Entspannung in uns auf. Träumten vom Studentenleben. Tranken in einem der unzähligen Straßencafés einen Café auf lait und genossen Heidelberg.


Kommentare :

  1. das Antiquitätengeschäft sieht mega toll aus, ein träumchen ♥ aber auch sonst sieht heidelberg echt süß aus, steht auch noch auf meiner besuchsliste :)
    und es klingt nach sehr schönen zwei tagen in heidelberg! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch wirklich wundervoll in diesem Laden zu stöbern. Ich glaube, wir haben eine ganze Stunde dort verbracht. :D
      Eine Reise nach Heidelberg lohnt sich auf jeden Fall. :)

      Löschen

'text-align: center;'