Mai 19, 2016

{Rezept} Frühstücks Pancakes






















Ich liebe es, zu frühstücken. Bin ein richtiger Morgenmensch.
Und als dann vor einigen Jahren der Trend um Pancakes losbrach, war ich hellauf begeistert. Doch leider habe ich nie ein Rezept zu der leckeren Frühstücksalternative gefunden, die mir vollkommen zusagte.
Deshalb habe ich versucht, ein Rezept zu erstellen, welches meinen Geschmack trifft und mehrere Varianten der Pancakes ganz einfach kombiniert.
Das Ergebnis kann sich wirklich sehen und vorallem essen lassen!




















Zutaten

für 8 Pancakes

2 Eier
200 ml Milch
130 g Mehl (Dinkel Vollkorn)
1 (großer) Esslöffel Vanillenzucker
1 Prise Salz
Rapsöl/Butter
Honig
Obst (Bananen, Äpfel)























So Funktioniert's


Zuerst werden die beiden Eier getrennt und das Eiweiß wird zu Eischnee geschlagen, damit die Pancakes am Schluss schön locker und luftig werden.

Nun verrührt man das Eigelb mit der Milch, bis beides schaumig wird und siebt nach und nach das Dinkel Vollkorn Mehl hinzu.

Falls der Teig an diesem Punkt noch zu flüssig ist, erhöht man die Menge an Mehl am besten noch etwas.

Danach kommen Vanillezucker und Salz hinzu, alles wird noch einmal gut verquirlt.

Zu guter Letzt hebt man den Eischnee vorsichtig unter, bis eine fluffige, aber dennoch zusammenhängende Masse entsteht.

Die Pfanne gut vorheizen, Öl hinzu und die Pancakes können backen. 

Wie man die Pancakes letztlich isst, ist jedem selbst überlassen. Ich habe die Variante mit Banane, Apfel und etwas Honig gewählt. Alternativ schmeckt aber sicherlich auch Nutella sehr gut. 


Guten Appetit!


Kommentare :

  1. Huhu meine allerliebste Franzi <3

    Oh je, ich habe schon so lange nicht mehr bei dir kommentiert. Entschuldige bitte, der Schulstress hat mich einfach nicht mehr losgelassen. :(
    Ich werde bald auch endlich auf deine liebe Sprachnachricht antworten! :-*

    Das Rezept sieht so genial aus, ich werde es mir gleich abschreiben. Ich liebe es auch ausführlich zu frühstücken und deine Pancakes sehen unglaublich lecker aus! *-*

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Ferientag,
    deine Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Hannah! <3

      Mir geht es bei deinem Blog leider genauso. Schon so lange möchte ich dir schreiben... Doch auch ich hetze von einer Klausurenphase in die andere. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, Kraft und Durchhaltevermögen. <3

      Leider gibt es bei uns gar keine Pfingsferien. -.- Aber ich wünsche dir wundervolle Rest-Ferien.

      Liebste Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren,
      Franzi <3

      Löschen
  2. Ich liiiiiiieeeeeebe Pancakes zum Frühstück!
    Leider hab ich sie bisher nie so hinbekommen wie ich gerne möchte. So schön fluffig und geschmacklich passend =). Ich werde dein Rezept am WE mal ausprobieren! Ich bin zuversichtlich! =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es würde mich ja wirklich freuen, wenn sie dir bei diesem Rezept gelingen würden. :)
      Viel Glück.

      Löschen
  3. Mmmmmhmmmm, sieht das lecker aus *_*
    Ich liebe Pfannkuchen, aber Pancakes hab ich bislang noch nie selbst gemacht, das muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen

'text-align: center;'