Oktober 24, 2014

(Reisen) Schweden, Skagersbrunn

Der Sommer ist endgültig vorbei und mit diesem Ende, ist auch die Zeit des Reisens für mich erst einmal vorbei. Nun heißt es, fleißig für die Schule lernen und auf die nächsten Ferien hoffen. 
Nachdem alle Fotos sortiert sind, möchte ich dir einen kleinen Einblick in meinen Urlaub in Schweden bieten.

 Allgemeine Infos


Urlaubsziel: Skagersbrunn im Värmland Iän; Schweden
Zeitraum: 13. August bis 24. August 2014
Veranstalter: RUF Jugendreisen
Bewertung: 5/5 Sterne

Wohnen direkt am See - ein Traum

Der beste Sommer meines Lebens

 







Wie lange träume ich schon davon, nach Schweden zu reisen? Zu lange... Doch Ruf ermöglichte mir, diesen Traum wahr werden zu lassen und ich habe es keines Wegs bereut.

Aber fangen wir doch einmal von vorne an.








Meine Reise startete zusammen mit meinen beiden besten Freundinnen in Koblenz.

Natürlich waren wir alle sehr aufgeregt, doch bei einem netten Empfang legte sich das schnell. Das tolle an der Fahrt war, dass ich die Möglichkeit hatte, all die Menschen, die ich aus der Community kannte, nun live und in Fabre zu sehen.

Leider dauerte unsere Hinfahrt anstatt 22 Stunden 33. Der Bus erlitt mitten in Schweden eine Panne.

Die tollen Mitarbeiter und Jugendliche machten diese Zeit jedoch erträglich und so kam auch der Doppeldecker mit Verspätung im Camp an.








Dieses sieht genauso aus wie auf den Fotos. Typische Schwedenhäuser direkt am See. Wunderschön. Der Skagern fühlte sich mehr wie ein Meer an, denn er ist riesig und hat starken Wellengang, der jede Kanutour zu einem Erlebnis macht.

Ich wohnte im Clubhaus, in einem 4-er Zimmer. Wir hatten genügend Platz und waren immer direkt im Treiben.








Das Essen in der Destie war der absolute Wahnsinn! Obstplatten, Pfannkuchen, Brownies, Hamburger um Mitternacht und viele weitere Leckereien führten bestimmt zu einer Gewichtzunahme bei jedem Teilnehmer.






Trotz des unbeständigen Wetters hatten wir immer etwas zu tun. Es wurden interessante Workshops wie Schwedisch für Anfänger, Pimp your Rocksack oder Floß bauen angeboten. Außerdem hatten wir die Möglichkeit im strömenden Regen eine Fahrradtour zu machen, Kanu zu fahren oder unsere Uno- und Wolle-Sucht auszuleben.

Somit wurde einem nie langweilig und es herrschte immer eine super Stimmung.

Vorallem die Abendaktivitäten waren klassen und man spürte, wie viel Mühe das Ruf Team sich gab. Von Pimp you Teamer bis zur Pyjamaparty war alles dabei und jedes Mal tat mir der Bauch weh vor lachen.


Die Ausflüge nach Oslo und Stockholm übertrafen dann jedoch fasr alles. Wundervolle Städte mit vielen Sehenswürdigkeiten, bei denen man sogar Prinzessin Viktoria von Schweden oder Elche sehen konnte.

Auch die Boda Borg enttäuschte mich nicht. Ein toller Abschluss.

Genauso wie der Heulspaß bei dem kein Auge trocken blieb.



Alles in allem lässt sich sagen, dass Schweden jede Reise wert ist. Die Landschaft ist atemberaubend, die Destie und alle Mitarbeiter sowie Teilnehmer wundervoll und die Angebote kaum zu übertreffen.

Wer eine tolle Atmosphäre spüren will, sollte nach Skagersbrunn fahren.
Hier erlebte ich den besten Sommer meines Lebens.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

'text-align: center;'